Maria und Witkacy“ – Kunst, rette uns vor der Welt!

Eine Hommage an Maria Pawlikowska-Jasnorzewska und Stanisław Ignacy Witkiewicz, zwei Künstlerpersönlichkeiten der Zwischenkriegszeit in Polen. Die Suche nach Entgrenzung und Überwindung bürgerlicher und materieller Zwänge wird von den teilnehmenden KünstlerInnen aus aktueller Perspektive reinterpretiert: Video, Performance und Portrait-Ausstellung zeigen das Leben von „Maria und Witkacy“ als Metapher für die Gratwanderung einer Künstlerexistenz zwischen Kreativität, gesellschaftlicher Einflussnahme und Selbstzerstörung in einer durch soziale Krisen fragmentierten Gesellschaft.

Ausstellung: Maria Kossak Performance: Leon Krzysztof Dziemaszkiewicz Video: Michał Andrysiak

Die Vernissage beginnt mit einer Einführungsrede von Dr. Peter Funken, Kunsthistoriker und Kurator.

Zeit: Samstag den 27. Juni 2015 um 19:00 Uhr Ort: buchIbund

Portraits 

Witkacy I

Mischtechnik auf Birkenholz

Zum 130. Geburtstag von Stanisław Ignacy Witkiewicz

Witkacy II

Mischtechnik auf Birkenholz

… der sich als Künstler Witkacy nannte.

Ausstellungsplakat

Event Fotos

Austellungseröffnung…

…mit Performance.

Einladung

Einladung zum interdisziplinären Kunstprojekt:

Flyer_Maria_Witkacy

Vernissage – Podiumsdiskussion – Finissage

Flyerrueckseite_Maria_Witkacy

OPENING PERFORMANCE at 48h NEUKÖLLN

Die Veranstaltung wurde präsentiert von agitPolska e.V. Konzept: Berlin-Warszawa @rtpress, Förderung: Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Partner: Polnisches Institut Berlin.

*1982 Warschau
• lebt seit 1984 in Berlin

Vita:

  • 2009-2016
    Arbeit als freischaffende Kuenstlerin und Fotografin in Berlin-Neukoelln
  • 2008
    Absolventin der UdK Berlin
  • 2007-2008
    Studium der abstrakten Malerei bei Prof. Frank Badur, UdK Berlin
  • 2006-2007
    Studium der Bildenden Kunst am Sydney College of the Arts
  • 2005-2006
    Studium der Bildhauerei bei Prof. Tony Cragg, UdK Berlin

2003-2006
Studium der Plakatkunst bei Prof. Heinz-J. Kristahn, UdK Berlin

Stipendien:

2006-2007
NICA Stipendium der Universitaet der Kuenste Berlin für das Studium der Bildenden Kunst am Sydney College of the Arts, Australien.

  1. 2008
    Arbeitsstipendium der Akademia Wilanowska, Warschau, Polen.
  • Vorschau:
    Artist Talk
    Lettretage in Berlin-Kreuzberg
    Herbst 2016

Einzelausstellungen:

  1. 27.06.2015
    „Maria und Witkacy“ – Vernissage
    Interdisziplinäres Kunstprojekt im Rahmen des Kunstfestivals 48 h Neukölln im buchIbund, Sanderstr. 8, 12047 Berlin – Neukoelln
  • 06.07. 2014-14.08.2014
    “Porträt einer Dichterin/Portret Poetki” im Rahmen des Kunstfestivals 48 h Neukölln im buchIbund, Sanderstr. 8, 12047 Berlin – Neukoelln

02.11.2013
“Echtgold”, aktuelle Malerei von Maria Kossak in den “Kindl Stuben”, Sonnenallee 92, 12045 Berlin – Neukoelln

06.05.2013
“Die Poesie des Anderssein” im Club der Polnischen Versager,
im Rahmen des 2. Salons der Initiative “Zwischen den Polen”, Ackerstraße 168, 10115 Berlin – Mitte

15.06.2012-17.06.2012
48 h 2012 Highlights: „Kasia w Warszawie“ im Rahmen von „Paradise next door- Polski Neukoelln“ (buchIbund) Sanderstr. 8, 12047 Berlin – Neukoelln

03.2011-03.2012
“Art Noveau” im Rahmen des Kunstfestivals “Fruehlingserwachen” im Cafe V, Lausitzer Platz 12 in Berlin – Kreuzberg

06.2010
Aktuelle Malerei “Neukoelln goes Big Apple” im Rahmen von “48h Neukoelln” im “s…cultur”, Erkstrasse 1 in 12043 Berlin

11.2010
Aktuelle Malerei “Neukoelln Rasant” im Rahmen von “Nacht und Nebel 2010” in der Flughafenstrasse 21 in 12053 Berlin

Gruppenausstellungen:

25.07.2013
“Mythen der Liebe” im Rahmen des Projektes Anna 25, Ausstellung in der Galerie Anna, Auenstrasse 60, 80469 Muenchen

04.07.2013 – 31.07.2013
“Das Tagebuch der Effi von Briest” (Gruppen-Artefakt), Galerie Saloon Su de Coucou, Weserstrasse 202 in 12047 Berlin – Neukoelln

15.06.2012-17.06.2012
48 h 2012 Highlights: „Der Stoff aus dem die Traume sind” im Rahmen von „Lebenszellen“ (Gefaengnis Neukoelln). Schoenstedtstr 7, 12043 Berlin

04.05.2012-11.05.2012
“Europa in Euforia”, Christuskirche Bochum, im Rahmen von “Kosmopolen in Euforia”, Westring 26 A, 44787 Bochum

23.06-25.09.2011
“Andererseits”, Austellung zum Thema “doing gender”, Schwules Museum, Mehringdamm 61, 10961 Berlin – Kreuzberg

22.06 – 03. 07. 2011
“East meets West”, Forum Factory, Besselstr. 13-14 (Checkpoint Charlie), 10969 Berlin – Kreuzberg

17.-19.06.2011
“Freies Neukoelln” (“Cafe Schoenstedt”) in Zusammenarbeit mit dem Institut fuer Raumforschung, im Rahmen von “48h Neukoelln” im ehemaligen Gefaengnis Neukoelln, Schoenstedtstr 7, 12043 Berlin

21-22.05.2011
“Ein Mehr Sehen” im Rahmen des Kosmopolen-Kunstfestivals in der Zeche Hannover, Guinnigfelder Strasse 251, 44793 Bochum

06.01.2011
“Bang, Bang…!” Brautbilder, Galerie Saloon Su de Coucou, Weserstrasse 202 in 12047 Berlin-Neukoelln

06.2010
Zyklus “Aktion Painting” im Rahmen von “Sztuka- Aktuelle polnische Kunst” in der Landdrostei (bei Hamburg), Dingstaette 23, 5421 Pinneberg

02.2009
Malerei-Zyklus “Twothousandandnine” im Rahmen des Festivals “Kosmopolen” im Stanzwerk, Obernbaakstraße 127, 44797 Bochum

04.2008
Malerei, “Aufzeichnungweg” /”Droga Zapisu” in der Galerie miejsce/ Der Ort, Berliner Strasse 165 in 10715 Berlin – Charlottenburg

11. 2006
Junge Plakatkunst aus China und Deutschland, Plakate gegen Krieg, Rassismus, Intoleranz und Vergessen, im Pressezentrum des Bundeskanzleramtes, Reichstagsufer 14, 10117 Berlin – Mitte

10.2006
Graduation-Show, Sydney College of the Arts, The University of Sydney, NSW 2006, Australia

08. 2006
Austellung der Printmedia-Klasse des Sydney College of the Arts, Newspace Gallery, 680 Darling Street, Australia.

08.2003 (jaehrlich) Rundgang an der Universitaet der Kuenste Berlin,
Fakultaet Bildende Kunst, Hardenbergstraße 33, 10623 Berlin-Charlottenburg

Arbeiten in oeffentlichen Sammlungen:

• Schwules Museum, Luetzowstraße 73,10785 Berlin

• Akademia Wilanowska, Warschau, Polen.